You are currently viewing Blog-Hop Team „Geschtempelt“ – Sale-A-Bration 2022

Blog-Hop Team „Geschtempelt“ – Sale-A-Bration 2022

Es ist mal wieder Zeit für einen Blog-Hop im Team „Geschtempelt“!

Vielleicht kommt Ihr gerade von Belinda zu mir gehüpft. Oder Ihr fangt bei mir an? Wie auch immer: Herzlich Willkommen! 

In diesem Blog-Hop dreht sich mal wieder alles um die gerade laufende „Sale-A-Bration“ bei Stampin`Up! 

Noch bis zum 28. Februar 2022 gibt es zu jeder Bestellung im Warenwert von 60 € (bzw. 120 €) tolle Gratisprodukte für Euch. Und um genau diese Gratisprodukte geht es heute. Wir stellen Euch die Produkte vor und natürlich auch die tollen Sachen, die man damit machen kann. 

Ich habe Euch ja während der Valentinstagswoche schon die Stempelsets „Ottergrüsse“ und „Schmetterlingsfantasie“ vorgestellt. Heute habe ich mir allerdings das Stempelset „Hübsche Grüsse“ mit dem dazugehörigen Designerpapier ausgesucht. Beides zusammen erhaltet Ihr ab einem Bestellwert in Höhe von 120 € gratis. (Ihr seht das Set hier auf der Abbildung mit englischen Sprüchen, natürlich ist es aber auch auf deutsch erhältlich.)

Der kleine Vogel im Stempelset hat mich besonders angesprochen. Damit wollte ich irgendwas machen. Also kam die Idee, dem Vogel ein kleines Vogelhäuschen zu bauen. 

Für eine solche Häuserbox gibt es im Netz einige Anleitungen, ich habe das Ganze aber auf meine Bedürfnisse angepasst und „unterwegs“ für Euch mitgeschrieben. Meine fertige Box hat am Ende eine befüllbare Gesamthöhe von ca. 8,5 cm und einen Boden von 5×5 cm. Damit passt schon Einiges rein. 

Genug der Vorrede, jetzt wird gebastelt!

Ihr benötigt ein Stück Farbkarton mit den Maßen 21 x 18,5 cm. Ich habe weißen Farbkarton gewählt. 

Den Farbkarton falzt Ihr auf der langen Seite bei 5 / 10 / 15 und 20 cm. Auf der kurzen Seite falzt Ihr auf beiden Seiten bei 5 cm.

Zusätzlich müsst Ihr im 2. und 4. oberen Quadrat die Mitte markieren und von dort schräg bis zur ersten Falzlinie falzen, so dass ein Dreieck entsteht. Also so: 

Danach falzt Ihr alle Linien nach. Achtet dabei darauf, dass die oberen Dreiecke in die andere Richtung gefalzt werden – dies wird später das Dach. 

Dann schneidet Ihr Euch die Klebelaschen zu. Dabei bleibt die 3. Lasche ganz, die anderen werden gekürzt (dies habe ich gemacht, damit der Boden später nicht so dick wird.) Bei der seitlichen Klebelasche schneidet Ihr das untere Rechteck ganz weg. 

Das sollte dann so aussehen:

Jetzt klebt Ihr das Designerpapier auf. Hierfür benötigt Ihr vier Stücke Designerpapier mit den Maßen 4,6 x 8,3 cm. Bitte meßt das vorher nochmal nach und schneidet es so, dass es für Euch hübsch aussieht. Ich habe es so geschnitten, dass ein kleiner weißer Rand bleibt, aber das ist ja Geschmacksache. 

Bei mir sieht es nun so aus:

In das dritte mit Designerpapier beklebte Rechteck stanzt Ihr Euch nun einen Kreis. Das geht am einfachsten mit einer passenden Stanzform und der Stanz- und Prägemaschine von Stampin` Up!        Wenn Ihr die nicht habt, wird es ein bisschen „friemeliger“: Malt Euch einen passenden Kreis auf und schneidet diesen vorsichtig mit einem Cutter aus. 

Ich habe von der Rückseite ein kleines Stück Klarsichtfolie über das Loch geklebt, weil ich die Box später füllen will. Diesen Schritt könnt Ihr natürlich auch weglassen, wenn Ihr eh nur eine Praline o.ä. in die Box füllen wollt. 

Jetzt geht es auch schon ans Kleben. Zunächst klebt Ihr die seitliche Klebelasche zu, dann den Boden. Achtet dabei darauf, dass die lange Klebelasche erst ganz zum Schluss aufgeklebt wird. So habt Ihr einen schönen sauberen Boden. 

Danach schneidet Ihr Euch das Designerpapier für das Dach zu. Mein Dach hat die Maße 11,5 x 5,8 cm. Mit diesen Maßen steht es ein bisschen über die Box drüber, was ich ganz schön finde. Falzt das Papier in der Mitte und klebt eine Seite oben auf die Schräge der Box auf. 

Das sieht dann so aus:

Die andere Seite des Deckels habe ich mit einem kleinen Magneten verschlossen. 

Und jetzt geht es ans Dekorieren der Box. Dafür habe ich den Vogel und die Blumen aus dem Stempelset „Hübsche Grüsse“ genutzt. Koloriert habe ich dieses Mal mit dem Wassertank-Pinsel und Stempelfarben. Das Ausschneiden war dann eine ganz schöne Fleißarbeit, aber ich mache das ja gern – wirkt auf mich immer so schön beruhigend 😉.

Final sieht meine Verpackung nun so aus:

Wenn Ihr Fragen rund um die Anleitung oder die Produkte von Stampin`Up! habt, meldet Euch gern bei mir (d.fraeter@icloud.com).

Und nun wird es Zeit zum nächsten Teilnehmer des Blog-Hops weiterzuhüpfen. Hier geht es zu Gesche, dort erwartet Euch Ihr ganz individuelles Lieblingsprodukt aus der Sale-A-Bration! 

Genutzte Materialien:
  • Farbkarton grundweiss
  • Stempelset „Hübsche Grüsse“ (aus der Sale-A-Bration)
  • Designerpapier zu „Hübsche Grüsse“ (aus der Sale-A-Bration)
  • Stempelfarbe: schwarz 
  • Koloriert mit: Tannengrün, Grüner Apfel, Flamingorot, Magentarot, Aquamarin, Bermudablau
  • Klarsichtfolie, Wassertank-Pinsel, Stanzform „Lagenweise Kreise“