Blog-Hop Team „Geschtempelt“ Valentinsverpackung mit Eseln

Blog-Hop Team „Geschtempelt“ Valentinsverpackung mit Eseln

Es ist mal wieder Zeit für einen Blog-Hop im Team „Geschtempelt“!

Dieses Mal standen beim Blog-Hop zwei Themen zur Auswahl: Entweder Produkte aus der „Sale-A-Bration“, oder die Produkte rund um „Das Gelbe vom Ei“ und „Hu(h)ndert gute Wünsche“. Diese Produkttreihe habe ich Euch hier ja schon mal kurz vorgestellt. 

Da ich ja gerade total im Valentinstagsfieber bin und hier auf meinem Blog gerade die „Valentinstags-Woche“ stattfindet, habe ich wieder mit den Eseln aus dem Set „Grüsse auf vier Hufen“ gearbeitet und damit kleine Herzboxen gestaltet. Und so sieht das Endergebnis aus: 

Ich möchte Euch heute mal mitnehmen in den Entstehungsprozess einer solchen Verpackung, damit Ihr seht, wie auch Ihr Euch ganz einfach eine solche Box kreieren könnt. 

Wir beginnen mit dem Herz

Zuerst habe ich mir ein Herz mit der Handstanze aus dem „Stanzenpaket Herzen“ ausgestanzt. Dieses Herz war mir aber viel zu klein, um darauf eine Box unterzubringen. Also habe ich mir eine Herz-Schablone gemalt. (Wenn Ihr eine entsprechende Stanzform habt, geht es natürlich einfacher, aber mit Bleistift und Schere klappt es auch 😉 )

Jetzt kommt das gute alte Geodreieck zum Einsatz

Nun habe ich mir auf das Herz die Grundfläche meiner Box aufgemalt. Bei mir sind es genau 4 x 4 cm geworden. Das fand ich ausreichend, denn schließlich soll ja später nur eine kleine Leckerei hinein.

Erstellen der Schnittzeichnung 

Da ich nun wusste, dass die Grundfläche 4×4 cm groß ist, konnte ich mir überlegen, wie hoch die Schachtel sein soll. Ich habe mich für 3 cm entschieden. Wenn man sich das Ganze dann aufmalt, weiss man, wie groß das Gesamtstück an Farbkarton ist, das man benötigt, und wo gefalzt bzw. geschnitten werden muss. (Bei mir sind es 10 x 10 cm, gefalzt wird rundherum jeweils bei 3 cm.)

Zusammensetzen der Box – der erste Teil ist fertig

Nach dem Zusammenkleben der Box habt Ihr den ersten Teil schon fertig. Ich habe das Ganze nochmal auf das Herz gesetzt, um zu prüfen, ob es mir so gefällt. 

Als nächstes wird (nach dem gleichen Prinzip) der Deckel gebastelt. Allerdings habe ich hier, damit er am Ende gut aufgesetzt werden kann, die Grundfläche mit 4,1 x 4,1 cm berechnet. Auch die Höhe habe ich verändert, denn bei mir sollte der Deckel nur bis zur Hälfte der Box gehen. Also braucht Ihr für den Deckel ein Stück Farbkarton mit den Maßen 7,1 x 7,1 cm, welches rundum bei 1,5 cm gefalzt wird. 

Nun sucht Ihr Euch ein schönes Designerpapier, aus dem Ihr die Herzen ausschneiden könnt. Ich habe mich für das „Designerpapier Ombré“ entschieden, welches es in der „Sale-A-Bration“ bei Stampin`Up! ab einem Bestellwert von 60 € gratis gibt. Ich habe das Designerpapier übrigens noch auf der Unterseite mit einem weißen Farbkarton verstärkt, da mir die Verpackung sonst etwas zu „flatterig“ war. 

Außerdem braucht Ihr nun natürlich noch eine hübsche Verzierung für die Box. Ich habe mich für die Esel aus dem Stempelset „Grüsse auf vier Hufen“ entschieden – ich finde die einfach zu süß zum Valentinstag. Auch dieses Stempelset gibt es während der „Sale-A-Bration“ ab einem Bestellwert von 60 € gratis! 

Nun sollte es bei Euch auf dem Tisch ungefähr so aussehen:

Zusammensetzen und freuen

Nun wird die Box zusammengesetzt. Ich habe Tombow-Kleber genutzt, um die Box und den Deckel auf den Herzen zu befestigen. Ich finde das hält immer am besten. 

Für die Sprüche habe ich bei der rosafarbenen Box einen Spruch aus dem Stempelset „Beerenstark“ genutzt, bei der blauen Box aus dem Stempelset „Zusammen“ (ebenfalls aus der „Sale-A-Bration“).

Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen inspirieren mit dieser Anleitung und vor allem dafür begeistern, mal selbst an einer Verpackung „herumzutüfteln“. 

Morgen geht es hier weiter mit meiner Valentinstagswoche – dieses Mal allerdings ohne Esel 😉 Wenn Ihr Fragen rund um die Anleitung oder die Produkte von Stampin`Up! habt, meldet Euch gern bei mir (d.fraeter@icloud.com).

Und nun wird es Zeit zum nächsten Teilnehmer des Blog-Hops weiterzuhüpfen. Hier geht es zu „Beli`s kreativer Welt“, dort erwartet Euch eine tolle Idee  zu den neuen Hühnerstempeln von Stampin`Up!

Genutzte Materialien:
  • Designerpapier „Ombrè“
  • Stempelsets „Grüsse auf vier Hufen“, „Zusammen„, „Beerenstark“
  • Stempelfarben: schwarz, granit, anthrazitgrau, puderrosa, gartengrün
  • Farbkarton flüsterweiss
  • Handstanze aus dem „Stanzenpaket Herzen“