Gutscheinverpackung „Rahmenbox“

Gutscheinverpackung „Rahmenbox“

Im Kindergarten meines Sohnes hat gerade eine sehr liebe angehende Erzieherin ihr Praktikum beendet. Als kleines Dankeschön gab es von den Eltern einen Gutschein. Den kann ich natürlich nicht einfach so übergeben, also musste eine schöne Verpackung her. 

Ich habe zunächst die Gutscheinkarte vermessen und in diesen Maßen eine Rahmenbox gebastelt. Wie man die Box herstellt, habe ich hier schon mal genau beschrieben.  

Für meine Gutscheinkarte habe ich einen Farbkarton mit den Maßen 20,5 x 17,5 cm genommen und dann entsprechend gefalzt und zugeschnitten. Das Ergebnis sieht dann so aus:

Für den Deckel habe ich ein Stück Designerpapier mit den Maßen 9,8 x 14,7 cm genutzt. (Bitte meßt das nochmal genau an Eurer fertigen Schachtel aus, der Deckel soll ja später auch genau passen!)

Legt das Papier mit der langen Seite in Euer Falz- und Schneidebrett ein und falzt auf jeder Seite auf 1 cm. Nun legt ihr das Papier so in das Schneidebrett ein, dass die gefalzten Linien auf der Schneidekante liegen und schneidet das Papier mittig diagonal zurecht. Schwierig zu erklären, aber es soll dann nachher so aussehen: 

Die beiden gefalzten Stücke werden später an die Seiten der Box geklebt. 

Aber zunächst wird natürlich der Deckel verziert. Ich habe es mir heute leicht gemacht und das Designerpapier „Per Schneckenpost“ genutzt. Daraus habe ich einfach die Schnecken mit den „Stanzformen Schnecke“ ausgestanzt. Die Produktreihe „Per Schneckenpost“ findet Ihr übrigens im Minikatalog Januar – Juni 2021 – Ihr könnt alle Produkte aus dieser Reihe also noch eine zeitlang erhalten. 

Die Stanzteile habe ich auf ein ausgestanztes Rechteck (Stanzformen „Bestickte Rechtecke“) geklebt. Das gesamte Rechteck wird dann auf einer Seite des Deckels angeklebt. Auf die andere Seite des Auflegers kommt hinten ein Magnet drauf – die Gegenseite des Magneten wird auf den Deckel geklebt. 

Wenn Ihr mögt, könnt Ihr das Ganze auch Innen noch ein wenig verzieren. Ich habe mich für den ausgestanzten Briefumschlag mit einer kleinen Grußbotschaft entschieden.

So, und nun seid Ihr dran! Wenn Ihr die Schachtel nachbastelt, und das Ganze stolz bei Instagram postet, dann verlinkt mich doch gern (ostsee.dani), damit ich Euer tolles Werk auch bestaunen kann. 

Meldet Euch gern bei mir,  wenn Ihr Fragen rund um die Anleitung habt. Und wenn Ihr jetzt Lust auf die tollen Schnecken oder weitere Produkte von Stampin`Up! bekommen habt, dann schreibt mir doch schnell eine Mail (d.fraeter@icloud.com).

Genutzte Materialien:
  • Designerpapier „Per Schneckenpost“
  • Stanzformen „Schnecke“ und „Bestickte Rechtecke“
  • Farbkarton in blaubeere
  • Stempelfarbe schwarz

Alle Materialien sind von Stampin`Up! und können bei mir bestellt werden. Schreibe mir einfach eine E-Mail.