Z-Fold-Karte ganz einfach

Z-Fold-Karte ganz einfach

Eine tolle und einfache Kartenfalttechnik ist die „Z-Fold Karte“. Wenn man einmal verstanden hat, wo man schneiden muss, kann man gar nicht mehr aufhören diese Karten zu machen.

Du benötigst 1/2 Blatt flüsterweißen Farbkarton und ein Blatt Farbkarton in der Farbe Deiner Wahl (ich habe anthrazitgrau genutzt).

Den Farbkarton schneidest Du zu auf 9 3/4″ x 4″. Dann legst Du ihn mit der kurzen Kante in das Schneidebrett ein und schneidest auf einer Höhe von 1″ von 3″ bis 7 1/2 “ einen Schlitz in das Papier.

Danach legst Du den Farbkarton auf der langen Seite ins Falzbrett ein und falzt bei 3“ bis zum Schlitz. Bei 5 ¼“ über die ganze Länge falzen und bei 7 ½“ vom Schlitz bis unten falzen.

Das hört sich irgendwie sehr kompliziert an, aber mit diesem Bild wird bestimmt einiges klarer 😉

Nun kommt das flüsterweiße Papier ins Spiel: dies wird Deine Kartenbasis. Schneide es auf 5 1/2″ x 4 1/4″ zu und klebe den Farbkarton passend auf die Kartenbasis, so dass ein kleiner Rand Flüsterweiss zu sehen ist, wenn der Farbkarton zusammengeklappt ist.

Jetzt kannst Du die Karte nach Herzenslust verzieren. Bei mir ist es eine Weihnachtskarte mit den „Coolen Wintergrüßen“ geworden. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Weihnachtliche Grüße“ von Stampin`Up!.

Viel Spaß beim Nachbasteln!